Bobath & Logopädie

Eine Säule der logopädischen Behandlung von zentral bedingten neurologischen Läsionen ist die Facio-Orale Trakt Therapie (FOTT).

Diese Behandlung sehen wir als interdisziplinäre Aufgabe an, da der facio-orale Trakt mit haltungs- und bewegungsbezogenen Interaktionen des gesamten Körpers zusammenhängt und durch diese beeinflusst wird. Insofern bietet das Bobath-Konzept mit Blick auf die Haltungs- und Kopfkontrolle eine Grundlage für den logopädischen Behandlungsansatz in der neurologischen Rehabilitation.

Das angebotene Seminar beinhaltet sowohl praktische als auch theoretische Unterrichtseinheiten. Die Grundlage des praktischen Unterrichts besteht aus Selbsterfahrung in Form von Partner- und Gruppenarbeit. Patientenbehandlung und Patientenvorstellung bereiten auf die unmittelbare Arbeit mit den Patienten vor.

Die Übungen fördern die Sicherheit bei den Transfers und helfen bei der Auswahl von wirksamen Positionierungen und Handlings, die in der logopädischen Arbeit mit neurologischen Patienten anwendbar sind.

TeilnehmerInnen: Logopädinnen
Kursdauer: 24 Unterrichtseinheiten à 45 min.

Die Kurse werden von verschiedenen Akademien und Fortbildungszentren in Rehabilitationseinrichtungen Deutschlands organisiert.